Charly wird vermisst

Warten


‚Seit ich jede Nacht auf seine Schritte warte, weiß ich erst,

wie viel Geräusche in der Stille geschehen.‘
(Toyotama Tsuno, übersetzt von M.Hausmann)

 

28.11.2007

Kater Charly ist am Abdend des 28.November 2007 nicht nach Hause gekommen.

Seine Zuhause ist in  47441 Moers – Hülsdonk, Weyerstrasse

Er ist getigert (englisch marmoriert) und hat eine kräftige Statur. Am Kinn, unter der Nase und zum Teil an den Wangen weißes Fell. Ein ausgeprägtes ‚M‘ auf der Stirn. Die Pfotenballen sind schwarz, teilweise rosa. Am Schwanzansatz leichte Arthrose. Seine Zähne sind nicht im besten Zustand. Charly ist nicht tätoviert / gechipt. Am Kinn hat er einen ‚Ziegenbart‘ (siehe Aufnahme Nummer 3.

Er hat Schwierigkeiten mit den Haarballen, die er regelmäßig erbricht. Zuletzt trug er ein schwarzes Flohhalsband, auf dem meine Telefonnummer steht. Schlecht lesbar.

Zu Menschen die er kennt, hat er draußen nur bedingt Vertrauen. Er hat ein freundliches Wesen. Aufgrund seines hohen Alters (ca. 16 – 17 Jahre) kann er sich nicht mehr gegen fremde Artgenossen durchsetzen.

Seine Kumpel Burschi, Lucky und Madam Lizzy warten sehnsüchtig auf ihn. Er ist hier der Gentleman und Chef…

Sollten Sie hier in der Nähe wohnen, dann schauen Sie bitte in Ihrem Keller, Garage oder sonstigen Nebengebäuden nach.

Wenn Sie etwas über den Verbleib wissen, seinen Aufenthalt kennen, das Flohhalsband finden, eine tote Katze, die Charly ähnlich ist rufen Sie mich bitte an: Telefon 02841-xxxxx (Abends), Tag und Nacht unter xxxxxxxx

Danke! Es ist unerträglich, wenn man nicht weiß, was ihm zugestoßen ist……

Und so sieht mein Charly aus:

Hier ist sein „Ziegenbart“ sehr gut erkennbar

Leben auf den Lande – Sommer 2006

Unser Gentleman und Chef der Truppe ist tot: 

 

02.12.2007   Die Suche hat ein Ende.

Charly wurde augenscheinlich angefahren und muss sofort (?) tot gewesen sein….

 

Abschied von unseren Gentleman 🙁