Hunde und Katzen in Kabul zurückgelassen

Meist wird nur von Menschen, die Kabul nicht mehr verlassen konnten, berichtet.  Aber auch in Afghanistan gibt es Tierhelfer, wie Organisationen und eine Vielzahl privater Helfer.

Hunde in Kabul, Afghanistan, mit gemeldeten bezahlten Tickets für die Sicherheit in den Vereinigten Staaten, wurden stattdessen in den chaotischen Folgen und einer ungewissen Zukunft nach der Machtübernahme durch die Taliban und der Evakuierung des Landes durch die USA freigelassen .

Die Rettungskräfte vor Ort hatten verzweifelt daran gearbeitet, den Hunden einen sicheren Durchgang zu gewährleisten, wurden jedoch in den letzten Stunden vom US-Verteidigungsministerium gezwungen, alle Tiere freizulassen, denen der Zugang zu Evakuierungsflügen am internationalen Flughafen Hamid Karzai in Kabul verwehrt wurde.

Quelle: https://ladyfreethinker.org/

Alle die vielen Hunde und Katzen  sind nun gezwungenermaßen  herrenlose Strassentiere.  Die Tabilban sehen Hunde als unrein an und  hatten in der Vergangenheit die Haltung von Hunden als Haustiere strengstens untersagt.

Es ist absehbar, was  nun mit den Tieren geschieht. Neben Hunger und Durst werden sie getötet. Nachdem sie vorher medizinisch versorgt und  gefüttert wurden, streunen sie nun hilflos durch Kabul. Viele von ihnen sind alt oder krank.

Offensichtlich wurden auch die Hunde der US-Armee zurückgelassen, weil die die Taliban sie nicht durch die Kontrolle ließen.  Es muss auch für die US-Soldaten schlimm gewesen sein, ihren meist jahrelangen treuen Begleiter zurück zu lassen.

Ich befürchte es bringt nicht viel, trotzdem habe ich die Petition  unterstützt. 

3 thoughts on “Hunde und Katzen in Kabul zurückgelassen

  1. PETA kritisiert, das die USA ca. 150 Hunde, die zur Armee gehörten einfach in Kabul zurückgelassen haben. Das wird heftig dementiert. Fest steht, das etliche Hunde auf den Kabuler Flughafen frei herumliefen. Die Hunde verstehen nur amerikanische Anweisungen, es sind u.a. Bombenspürhunde. Eins Ausbildung ist sehr teuer und häufig brutal.

    Nun wurden sie allein in engen Käfigen gesperrt. Ich habe mir das Bildmaterial sowie Video angesehen. Man sieht sehr deutlich das zumindest ein Hund bereits steneotypes Verhalten zeigt. Es ist grausam, diese Hunde, die wie Soldaten ihr Leben riskierten, einfach dort zurück zu lassen.

    TIERE IN AFGHANISTAN: SEIT DEM SIEG DER TALIBAN LEIDEN AUCH SIE

    Pentagon weist Kritik zurück

    Hunde von den USA zurückgelassen.

Comments are closed.