Was für ein Wetter

Wie im letzten Jahr sind die Temperaturen ungewöhnlich hoch. Es ist viel zu trocken. Selbst Stummi verliert seit gut 14 Tagen wieder Fell. Dabei ist der Fellwechsel eigentlich schon vorüber gewesen. Aber bei über 30 Grad ist es wohl so, das Katzen auch in dieser Jahreszeit viele Haare abwerfen.

Meist ist er im Garten. Dann sucht er sich ein schattiges Plätzchen wie u.a. unter den Farn. Dort ist er auch vor neugierigen Blicken geschützt. Oder auf seinen Lieblingsplatz, seinen Kratzbaum, überdacht mit Seitenschutz.

Erst am späten Abend wird er aktiv. Er wartet das ich mit ihm eine kleine Runde drehe, was wegen der vielen Hunde immer schwieriger wird. Er traut sich dann  nur wenige Schritte aus den Garten. Das ist sehr schade und es tut weh ihn so zu sehen.

Stummi hat sonst nie Wasser getrunken, sondern hat die benötigte Flüssigkeit immer aus den Nassfutter  genutzt. Nun aber sehe ich ihn immer  mal, wie er im Garten  trinkt. Ja sogar in der Wohnung.  Alt ist er geworden, aber das werden wir ja alle.